Kartenbedeutung: Die Sonne

wpid-5fd3a5f6ae32ca7d2126d0e96530b55a.jpeg

Die Sonne wird von den meisten Menschen mit positiven Attributen besetzt, sie steht für Wärme, Energie, Kraft, Sommer und Leben. Ohne sie würden keine Pflanzen wachsen und auch die Menschen wären nicht am Leben. Deshalb ist die Sonne als Tarotkarte ebenso positiv besetzt. Das Bild auf der Karte mit der Nummer 19 zeigt im Vordergrund ein nacktes Kind, was auf einem weißen Pferd reitet. Das Kind steht für den Kreislauf des Lebens und die Wiedergeburt, seine Nacktheit symbolisiert Reinheit und Unschuld. Das weiße Pferd, auf dem es sitzt, ist ein Zeichen für Freiheit. Die Sonne, die im Hintergrund zu sehen ist, blickt wohlwollend auf die Szene und strahlt mit ihrem freundlichen Gesicht Lebensfreude aus. Die Tarotkarte Sonne trägt die Zahl … weiterlesen

Seminartipp Karlsruhe: Kartenlegen nach Mme. Lenormand

wpid-e59a1874c74a9aa5fe673460ba3892b6.jpeg

In einer komplizierten Zeit, die viele Fragen aufwirft, suchen viele Menschen Halt und Antworten in der Esoterik. Gerade mit Hilfe von Tarotkarten bemühen sich viele, Antworten zu erhalten und Klarheit in ihr Leben zu bringen. Dies kann allerdings nur gelingen, wenn man auch weiß, wie man mit diesen umgehen muss. Ein Handwerker muss schließlich auch sein Werkzeug beherrschen. Familiäre Atmosphäre In einem Seminar in Karlsruhe kann genau dies erlernt werden. Am 03. November 2012 geht es hier einen Tag lang darum, den Teilnehmern das Kartenlegen nach Madame Lenormand näher zu bringen. Der Kurs ist ein Grundkurs und richtet sich an Anfänger, dennoch werden auch Fortgeschrittene über neue Deutungsaspekte staunen können. Auf dem Programm stehen sowohl das Deuten der einzelnen Karten … weiterlesen

Jean-Francois Alliette alias Etiella – Der Vater des Tarot

wpid-e67c38abc4f1af7162c8a3022d926780.jpeg

Unter den Großmeistern des Tarots nimmt Eteilla (1738-1791) immer noch eine Sonderstellung ein. Der unter dem Name Jean-Baptiste Alliette geborene Franzose war eine Berühmtheit, die schon zu seinen Lebzeiten unzählige Anfragen zu Vorhersagungen aller Art beantworten musste. Er beschäftigte sich Zeitlebens mit dem Legen von Karten, vor allem Piquekarten und seine Prophezeiungen trafen in hohem Maße auch zu. Er gilt als einer der Begründer des esoterischen Ansatzes im Tarot und beeinflusste auch Marie Anne Lenormand. Er hielt sein Wissen in zahlreichen Büchern fest, die zur damaligen Zeit wahre Bestseller waren. Die heutigen Tarotwissenschaftler stehen dem Mann jedoch teilweise skeptisch gegenüber. Gegen ihn werden seine geringe Bildung, ein äußerst extravagantes Auftreten und der Verdacht der Scharlatanerei angeführt. Es wird die Frage … weiterlesen

Legeweise: Das Keltische Kreuz

wpid-f52b929c232aa4a52d79c8b51aff99e4.jpeg

Die einzelnen Legesysteme im Tarot sind je nach Fragestellung unterschiedlich hilfreich. Es gibt sehr einfach zu lernende Methoden, die vor allem für Anfänger geeignet sind und sehr komplexe Legemethoden, die eher Fortgeschrittenen empfohlen werden. Welche Legemethode man anwendet bleibt einem selbst überlassen, doch eignen sich bestimmet Methoden einfach besser für bestimmte Fragen. Bei allgemeineren Fragen, kann in der Regel ein etwas einfacheres Legesystem verwendet werden. Eines der bekanntesten und beliebtesten Legesysteme ist das Keltische Kreuz. Es gibt jedoch auch bei diesem System unterschiedliche Auslegungen, wobei sich in letzter Zeit eher die moderne Form durchsetzt. Durch die große Symbolkraft des Kreuzes, kommt diesem System natürlich eine große Bedeutung zu. Ein wichtiges Detail beim Keltischen Kreuz ist der Kreis, welcher durch die … weiterlesen

Liliths Tipps für Kartenleger Teil IV

wpid-d19818031976c7e3f5a6ca2f188d70bc.jpeg

Einer der wichtigsten Lektionen ist, dass nicht jeder Kunde mit seiner Deutung zufrieden ist, weil er vielleicht einfach nicht mit den Tatsachen umgehen konnte, die man ihm mitgeteilt hat und dann meint er auch noch, dafür nicht zahlen zu müssen. Sehr frustrierend, aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich! Machen Sie Vorkasse, auch wenn das manchen Kunden im ersten Augenblick vielleicht unseriös erscheint. Es dient nur zu Ihrer eigenen Sicherheit, nicht noch einmal ausgenutzt zu werden. Schließlich kommen die Menschen zu Ihnen, um Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen. Außerdem ist es für Ihre Arbeit auch sehr wichtig nicht voreingenommen zu sein und schlechte Erfahrungen an den nächsten Kunden zu übertragen. Sie müssen schliesslich entspannt und kreativ sein, um richtig … weiterlesen

Seminartipp Nürnberg: Geheimnisvolles Tarot 1 Basisseminar

wpid-297847f4b4851865b080ed174b096902.jpeg

Wer möchte nicht gerne die Kunst des Kartenlegens beherrschen und bei Fragen, Entscheidungen oder in Lebenskrisen die Karten um Hilfe bitten können? All dies können Sie in einem Kurs lernen. Mit dem Basisseminar “Geheimnisvolles Tarot I” schaffen Sie die Grundlagen. Dabei lernen Sie die Symbolik des Tarots und die Systematik durch praktische Übungen kennen. Inhalte des Seminars werden allgemein die Legesysteme, Symbolik und die große Arkana sein. Dabei werden theoretisch die grundlegenden Deutungsarten, Signifikator-Karten, pro und contra umgedrehter Karten und die Formulierung von Fragen vermittelt. Auch wird mit den Vorurteilen dem Tarot gegenüber und “Ammenmärchen” aufgeräumt. Da dieser Kurs nur ein verkürztes Basisseminar ist, wird die kleine Arkana nicht thematisiert. Sollten Sie an diesem Lehrgang Interesse haben, dann können Sie … weiterlesen