Exkurs: Die Geschichte der Spielkarten

Spielkarten haben eine lange Tradition (Bild: Schafkopf-Karten) - Foto von: © Bergfee - Fotolia.com

Spielkarten haben eine lange Tradition (Bild: Schafkopf-Karten) - Foto von: © Bergfee - Fotolia.com

Wie, wann und wo die Entstehungsgeschichte der Spielkarten ihren Anfang nahm, wird wohl abschließend nie geklärt werden können. Die Wissenschaft vermutet die Anfänge der Verwendung von Spielkarten in Zentralasien.

Lange Geschichte, viele Blätter

Archäologische Funde belegen, dass im 10. Jahrhundert in China damit begonnen wurde, mit Domino-Papieren andere Formen des Spiels zu entwickeln. Die islamische Welt führte die verschiedenen Farben der Karten ein. In Europa wurden die Spielkarten im Jahr 1377 erstmals nachgewiesenermaßen erwähnt. Die Europäer führten auch die Abbildungen von Menschen und anderen Motiven auf den Karten ein. Das heutzutage geläufige Design unserer Spielkarten stammt aus Frankreich, ebenso verdanken wir den Franzosen auch die Symbole Kreuz, Karo, Herz und Pik. Die französischen Spielkarten konnten aufgrund der kontrastarmen Gestaltung einfach und billig produziert werden und überschwemmten bald den Markt. Zuerst setzten sie sich in England und den dazugehörigen Kolonien in Nordamerika durch. In Europa waren aber in dieser Zeit auch andere Blattfarben geläufig. In einigen Ländern wurde mit Schild, Gockel, Herz und Blatt gespielt, aber es gab auch Rose, Schild, Münzen, Schwerter, Lanzen und Stöcken gespielt.

Karten-Feinheiten aus Amerika

Den letzten Schliff gaben die Amerikaner den Spielkarten. Ihre Innovationen setzten bis heute den Standard für die moderne Kartenproduktion. Sie erfanden die doppelte Darstellung der Motive, um ein mühsames Drehen der Karten zu vermeiden. Die Karten erhielten eine spezielle Lackoberfläche, die sie haltbarer machte und das Mischen vereinfachte. Die Kartenwerte wurden in den Ecken angegeben, damit man den Wert der Karte ohne großen Aufwand erkennen kann, dies bezeichnet man als “Indizes“. Die abgerundeten Kartenecken verlängern die Lebenszeit eines Spiels. Russell & Morgen, ein traditionsreicher Hersteller von Spielkarten führte um 1800 das bis heute erfolgreiche Bicycle Set ein, da Fahrradfahren damals sehr populär war. Diese Karten werden bis heute von Hobbyzauberern verwendet.

Lassen Sie sich die Karten legen - der erste Anruf ist gratis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>