Das Schicksal mit Tarotkarten erkennen

wpid-39ea5a32bbac57b3300d6c15b0dd07a4.jpeg

Wir alle stehen manchmal vor schwierigen Entscheidungen, wissen nicht weiter oder suchen einfach nur nach Antworten. Eine Möglichkeit, nach Rat zu fragen, bieten hierbei Tarotkarten. Tarot stellt eine der ältesten Lebensberatungen dar, bei der Fragen zur aktuellen Situation geklärt werden und ein kleiner Blick in die Zukunft möglich ist. Die Wurzeln der Tarotkunst liegen bereits im alten Babylon, Ägypten und Palästina. Schon damals vertrauten die Menschen ihre Ängste und Sorgen Kartenlegern an und fragten um Rat. Wichtig dabei ist, dass es sich beim Kartenleger um eine erfahrene Person handelt, die auch die Kunst der richtigen Deutung beherrscht. Zudem benötigen diese Berater auch einen ausgeprägten Sinn für Feinfühligkeit und eine gute Menschenkenntnis, schließlich geht es um die Deutung Ihres Schicksals. Der … weiterlesen

Kipperkarten oder Tarotkarten?

wpid-31919facb6ab4f86f0bca235cab755a7.jpeg

Beim Kartenlegen kann man nicht nur eine Vielzahl von Legesystemen verwenden, die Zahl der unterschiedlichen Kartendecks ist fast genauso hoch. Gerade beim Tarot mit dessen langer Geschichte und Tradition gibt es viele Decks. Zu den Bekanntesten gehören das Marseille-, das Rider-Waite- und das Crowley-Tarot. Die Gestaltung der 78 Karten umfassenden Sets sind umfangreich und detailliert, jedoch in ihrer Deutungsaussage sehr komplex und vielschichtig. Anfänger verirren sich schnell in diesem Deutungskonstrukt, das bei falscher Anwendung entsprechend fehlerbehaftet ist. So erfreut sich die Nutzung von Kipperkarten beim Tarot großer Beliebtheit. Obwohl die 36 Karten umfassenden Kipperkarten-Decks, deren Struktur und Abbildungen sehr einfach gehalten sind, mit dem eigentlichen Tarotsystem nichts zu tun haben, ist doch gerade diese Schlichtheit der Kartengestaltung und der entsprechend … weiterlesen

Lenormandkarten: der Reiter

wpid-6c6758695c34c7229514718934caf779.jpeg

Über die Rolle des Reiters in den Lenormand-Karten ist im Laufe der Zeit viel spekuliert worden. Die Karte trägt die Nummer 1 und auf ihr ist meistens ein Mann auf einem Pferd abgebildet. Mal galoppiert er nach links, manchmal trabt er nach rechts oder er steht in der Landschaft. Manchmal reitet ein Edelmann, in anderen Fällen ein Soldat oder ein Jockey. Immer aber steht der Reiter für körperliche und geistige Mobilität, für eintreffende Botschaften und für Veränderung. In einer Zeit, die noch nicht über die heutigen Massenfortbewegungsmittel verfügte, war das Pferd oftmals die einzige Möglichkeit, um eine lange Reise weniger strapaziös zu gestalten. Dem Pferd kam damals ein sehr viel höherer Stellenwert zu, als in der heutigen Zeit vermutet wird. … weiterlesen

Tarot und seine Bedeutung

wpid-25c8e2fa0f27f79c216596cfbaec2bbd.jpeg

Viele Leute sind vom Tarot begeistert. Aber was ist die geheimnisvolle Magie, die dahinter steckt? Was man anfangs vielleicht gar nicht glauben möchte: Tarot ist ein Kartenspiel. Allerdings werden die Karten hier zu Deutungszwecken benutzt. Entweder um einen Weg zu weisen oder um in einer Lebenslange als Berater zur Seite zu stehen. Letztendlich ist Tarot aber ein Instrument. Dieses Instrument besteht aus 78 Karten, die in zwei Kategorien eingeteilt werden: große und kleine Arkana. Die großen Arkana beinhalten 22 Karten und die kleinen Arkana 56. Der Name Arkana leitet sich aus dem Lateinischen her und bedeutet Geheimnis. Ein Geheimnis ist übrigens die Herkunft der Karten. Einige Quellen behaupten, dass die Kleinen Arkana im 14. Jahrhundert aus dem islamischen Gebiet nach … weiterlesen

Legung mit drei Karten – Emotionen und Verstand im Einklang

wpid-562ab6fa3fde383d5c4a6127a37d1caf.jpeg

Was wird wohl die Zukunft bringen? Was bleibt und was wird sich verändern? Wird man seine Träume und Ziele verwirklichen können? Kann man den Menschen trauen, die sich in der näheren Umgebung befinden? All diese Fragen lassen sich oftmals schwer beantworten. Tarot kann eine Hilfe darstellen und den Weg aufzeigen, den man sich nicht traut zu gehen. Bauchgefühl und Verstand verbinden In der heutigen Zeit muss man viele Entscheidungen treffen. Soll man den neuen Job in der entfernten Stadt annehmen und daraufhin eine Fernbeziehung führen? Oder soll man doch bleiben und den alten Job weitermachen, der einem nicht mehr so viel Spaß macht, wie am Anfang? Immerhin wäre dann der geliebte Menschen in der Nähe. Oder, man findet sein Leben … weiterlesen

Umgedrehte Karten – Wie kann man das deuten?

wpid-43e892822218e49c111373d595aab0ba.jpeg

Umgedrehte Karten bei Tarot und Co. sind ein Phänomen für sich. Erscheinen Karten umgekehrt, also auf dem Kopf stehend, können sie etwas Anderes als normale, richtig liegende Karten bedeuten. Im Laufe der Zeit haben sich drei unterschiedliche Interpretationsweisen durchgesetzt. Eine Möglichkeit ist, umgekehrte Karten einfach zu ignorieren und mit ihnen zu verfahren, als wären es normale Karten. Möglich ist auch, dass die umgekehrte Karte zwar grundsätzlich für dieselbe Thematik steht, aber einen Schwerpunkt darauf legt, dass der Zugang zu diesem Thema oder dieser Eigenschaft schwierig ist und noch viel Arbeit zu leisten ist. Der traditionellste und auch heute am häufigsten bestrittene Weg ist aber, umgekehrte Karten als Negativ ihrer eigentlichen Bedeutung zu betrachten. Bei einem so großen Interpretationsspielraum wird das … weiterlesen