Gratisgespräche Kartenlegen – Kartenlegesysteme im Überblick

wpid-a0a22ebb6c725f995368b02b6f18b3ae.jpeg

Das Kartenlegen gehört zu den vielseitigsten und abwechslungsreichsten Wahrsagesystemen. Mittels verschiedenster Karten und verschiedenster Legesysteme ist es dem Benutzer der Karten möglich, den einen oder anderen Blick in die Zukunft zu werfen oder wichtige Fragen beantwortet zu bekommen. Besonders im Tarot sind die verschiedensten Legetechniken und Muster zu finden. Hier kann man sich erst einmal austoben und die verschiedenen Methoden ausprobieren. Wer sich noch nicht so gut auskennt, der kann versuchen, sich das Kartenlegen über Gratisgespräche zu erarbeiten. Im Internet findet man unzählige Informationen zum Thema Tarot. Das Legesystem Keltisches Kreuz Für Kartenlege-Anfänger ist das einfache Kreuz eine gute Legemethode, um sich die Grundkenntnisse zu erarbeiten. Einfache Fragestellungen und die Entwicklung von Lebenssituationen können mithilfe dieser Methode beleuchtet werden. Das … weiterlesen

Kartenlegen lernen mit dem Kipperkarten-Tarot für die Online-Beratung

wpid-292808025f2269c4e2ccc5085e24ed51.jpeg

Sie möchten problemlos das Kartenlegen erlernen, um eine neue berufliche Laufbahn als Berater einzuschlagen? Dann sind Sie im Seminar von Barbara Riedel genau richtig. Barbara Riedel erklärt´s: Das Kartenlegen für die Tarot-Beratung online und offline Barbara Riedel ist Reiki-Lehrerin und -Meisterin und beherrscht die Kunst des Kartenlegens ausgezeichnet. Ob Kartenlegen der Tarot-Karten online oder eine persönliche Beratung, bei ihr erlernen Sie die Kunst der Kipperkarten. Für das Seminar benötigt man keine Voraussetzungen, es richtet sich an alle, die Interesse an einer neuen Laufbahn als Berater haben. Im Seminar werden Ihnen die Grundlagen der Kipperkarten beigebracht. Sie erlernen die Bedeutung und Beschreibung der Karten, so wie die Deutung der Karten unter- und zueinander. Ebenfalls zum Seminar gehört die Bedeutung der Häuser, … weiterlesen

Systemisches Kartenlegen

wpid-0f0390ff5249dcd6fd1caf04120fee61.jpeg

Das Kartenlegen ist sehr vielfältig – es lassen sich immer neue Methoden und Legemodelle entdecken. Im Folgenden soll kurz das sogenannte “systemische Kartenlegen” vorgestellt werden. Was der Unterschied zu anderen Legesystemen ist: Es wird dabei nicht mit einem festen Muster gearbeitet, sondern funktioniert eher intuitiv. Das heißt, dass der Kartenleger selbst sehr stark gefordert ist und seine Aufgabe darin besteht, eigenständig ein Muster zu entwickeln. Dieses ist natürlich an die Abläufe des Kartensystems gebunden und insofern relativ kompliziert und eine recht große Herausforderung – es ist Neulingen auf dem Gebiet des Kartenlegens deswegen eher weniger zu empfehlen. Man könnte es vielleicht als eine Art Experiment verstehen, auf das man sich zu hundert Prozent einlassen muss. Und darüber hinaus muss man … weiterlesen

Legeweise: Der blinde Fleck

wpid-81bcf617939e57d2ddc845c19eec9c4d.jpeg

Der sogenannte “Blinde Fleck” ist wohl eines der interessantesten und faszinierendsten Legesysteme des Tarots. Es ist besonders für all diejenigen eine spannende Option, die sich mit der eigenen Persönlichkeit beschäftigen wollen. Jeder weiß schließlich, dass Persönlichkeit ein sehr schwieriger und differenzierter Begriff ist, weil sie oft verdeckt oder verstellt werden kann.Der “Blinde Fleck” soll helfen, Wahrnehmungen aufzudecken und zu erklären. Wie funktioniert das System? Nun, zunächst einmal werden vier Karten aus dem Stapel gezogen und umgedreht auf bereits vorab zugewiesene Stellen gelegt. Dann beginnt das interessante Selbstentdecken. Die erste Karte gibt ganz allgemeine Auskünfte: Wie nehmen mein Umfeld und ich mich wahr?Im nächsten Schritt, mit dem Zug der zweiten Karte also, wird abgeklärt, welche Eigenschaften uns nahestehende Personen mit uns … weiterlesen

Deck: Die kleinen Ettiella-Karten

wpid-2cbc42a79c25199699e470ce93a4b327.jpeg

Es gibt viele verschiedene Kartendecks und jedes hat seinen ganz eigenen Flair. Ob nun Kipperkarten, Lenormand oder die Zigeunerkarten, nicht jedes Deck ist gleich, und das Erlebnis, mit diesen Karten zu legen, ist je nach Deck verschieden. Ein Deck hat jedoch eine ganz besondere Bedeutung und ist für eine komplette Sammlung nicht unwichtig. Das Kartendeck von Jean Baptiste Alliete ist eng mit der Geschichte des Kartenlegens in Europa verbunden.   Alliete war der erste professionelle Kartenleger und hat sein eigenes System entwickelt, das viele Kartenleger nach ihm stark beeinflusst hat. So soll auch Marie-Anne Lenormand sich bei ihren Lenormandkarten an seinem System orientiert haben. Seine „Eteilla-Karten“, deren Name einfach auf eine umgedrehte Version seines Namens fußt, sind heute nur sehr … weiterlesen

Das Schicksal mit Tarotkarten erkennen

wpid-39ea5a32bbac57b3300d6c15b0dd07a4.jpeg

Wir alle stehen manchmal vor schwierigen Entscheidungen, wissen nicht weiter oder suchen einfach nur nach Antworten. Eine Möglichkeit, nach Rat zu fragen, bieten hierbei Tarotkarten. Tarot stellt eine der ältesten Lebensberatungen dar, bei der Fragen zur aktuellen Situation geklärt werden und ein kleiner Blick in die Zukunft möglich ist. Die Wurzeln der Tarotkunst liegen bereits im alten Babylon, Ägypten und Palästina. Schon damals vertrauten die Menschen ihre Ängste und Sorgen Kartenlegern an und fragten um Rat. Wichtig dabei ist, dass es sich beim Kartenleger um eine erfahrene Person handelt, die auch die Kunst der richtigen Deutung beherrscht. Zudem benötigen diese Berater auch einen ausgeprägten Sinn für Feinfühligkeit und eine gute Menschenkenntnis, schließlich geht es um die Deutung Ihres Schicksals. Der … weiterlesen